ICG@FaceBook Innotiimi@twitter ICG@Xing ICG@LinkedIn

Letzte Komentare

Kategorien

Archiv

Change Management

Consulting is our passion.


Guenter Kradischnig
05.07.2016
13:45

Öfter als erhofft waren wir in den letzten Tagen mit dem Ausscheiden konfrontiert - zuerst das österreichische Fußballteam bei der Europameisterschaft und dann auch noch die Briten aus der Europäischen Union.

So schmerzhaft die Konfrontation mit dem Ende des Dabeiseins auch sein mag, so alltäglich ist sie im Wirtschaftsleben. Denken Sie nur an das Ausscheiden im Wettbewerb um einen großen Auftrag, die Aufgabe von Standorten, Produkten oder Leistungen oder auch das Ende von Zusammenarbeitsbeziehungen mit Mitarbeitern. Besonders erfolgreiche Organisationen haben daher Strategien für den Umgang mit dem Ausscheiden entwickelt.

Wenn Führungskräften vor der Europameisterschaft in diversen Publikationen geraten wurde, die - zugegeben überzeugenden - Erfolgsrezepte von Marcel Koller in den Führungsalltag zu übernehmen, so könnte es jetzt umgekehrt laufen.

Denn gerade das Change Management bietet wichtige Erfahrungswerte an, um aus solchen Misserfolgserlebnissen die notwendigen Veränderungen abzuleiten. Die folgenden drei Prinzipien sind aus dem ICG-Buch „Abenteuer Change Management“ entnommen:

Eine gemeinsame Wirklichkeit schaffen
Mit (nicht zu großem) zeitlichen Abstand die unterschiedlichen Sichtweisen austauschen und ein gemeinsames Bild des Veränderungsbedarfs entwickeln (ohne dabei auf die eigenen Stärken zu vergessen)

Die Chancen der Veränderung aufzeigen
So schwer es in der Situation auch sein mag, aber das Gute und die Chancen an der Situation zu erkennen und sich vor Augen zu halten,  was passieren würde, wenn man nichts ändert, mobilisiert die positiven Veränderungsenergien

Gemeinsam an der Zukunft arbeiten
In einem partizipativen Prozess der Verantwortlichen eine kraftvolle Vision entwickeln und dann den Raum und die Strukturen für die Verwirklichung der neuen Ideen und Denkrichtungen geben

Damit können die besten Voraussetzungen geschaffen werden, damit es beim nächsten Mal nicht wieder zu einem (frühen) Ausscheiden kommt. Oder frei nach David Alaba „das Buch zu Ende geschrieben werden kann“. Denn in den meisten Fällen gibt es – anders als beim Brexit – die Chance, es beim nächsten Versuch besser zu machen.

  •  
  • 0 Kommentar(e)
  •  

<< Zurück