Handel

Die Überkapazität an stationärem Handel und der stark expandierende Online-Handel erfordert von den Unternehmen permanente Optimierung von Ausrichtung und Prozessen. Zusätzlich sind geringe Margen zwischen Einkaufs- und Verkaufspreis scheinbar nur durch gewaltige Einsparungsprogramme aufzufangen. Gleichzeitig sind Investitionen in technische Innovationen unerlässlich, wenn man in der Branche „am Ball bleiben will“. Darüber hinaus beschäftigen sich alle Unternehmen im Handel laufend damit, welchen Bedarf der Kunde hat und wie sie für den Kunden eine angenehme, kaufunterstützende Atmosphäre schaffen können.

Die wirksame Unterstützung von Unternehmen im Handel setzt auf:

  • Verständnis der Berater für die strategischen und wirtschaftlichen Herausforderungen einer Branche, die sich zwischen Wettbewerb, Massenkonsum, Digitalisierung und Einzigartigkeit entwickelt.
  • Erfahrungen in der Entwicklung einer veränderten strategischen Ausrichtung und die Abbildung in den Kernprozessen.
  • Gestaltung einer ganzheitlichen von Kundenorientierung getragenen Organisation, die nach innen und außen gleichsam wirkt.
  • Etablierung einer Unternehmens- und Führungskultur, die eine strategieorientierte und marktgerechte Entwicklung der Kompetenzen und Motivationen der Mitarbeiter und Teams fördert und Führungskräfte durch Coaching auf ihrem Weg zu ihren veränderten Funktionen und neuen Rollen unterstützt.

Projekte
Coop eG
Metro Systems


Praktiker Bulgarien
Schaper C&C

Testimonials
Thomas Rainer
Kai-Uwe Weitz