Liebe Leserin, Lieber Leser!

Auf den ersten Blick ist es nichts wirklich Neues und doch ist es neu genug um in der Welt der Innovation für Aufruhr zu sorgen: Design Thinking. Ein einfaches Konzept, genial verpackt und vermarktet, mit dem Anspruch die neue Wunderwaffe im Kampf gegen strenges Prozessdenken und Trägheit im Innovationsmanagement zu sein. Doch welche Kraft steckt wirklich in dem letzten großen Topseller aus dem akademischen Epizentrum des Innovationsgeschehens, der Universität von Stanford?

Im Leitartikel „Design Thinking – Modetrend oder zeitloses Erfolgsrezept?“ heißt es dieses Mal Prozess vs. Prinzipien, bei der Beantwortung der Frage, wie es gelingen kann mit Design Thinking den entscheidenden Unterschied zu machen und am Markt zukünftig innovativ erfolgreich zu sein. 


Spannende Einblicke wünscht
Julia Jantschgi