Deutscher Bundestag

Enquetekommission Kultur: Gutachten zur Kulturwirtschaft in Deutschland

Mehrmals arbeitete ICG Culturplan gutachterlich zur Kultur- und Kreativwirtschaft. Am Anfang stand ein Gutachten für die Enquetekommission Kultur des Deutschen Bundestags 2006. Neben fachlicher und begrifflicher Grundlagenarbeit begründet das Gutachten, warum für die wirtschafts- und kulturpolitische Beschäftigung mit Kulturwirtschaft der Ansatz bei den Wertschöpfungsmustern der verschiedenen Branchen fruchtbar und sinnvoll ist. Kulturwirtschaft war ein Schwerpunkt der Arbeit der Enquetekommission. Sie folgte in weiten Strecken unserem Gutachten.

Praktisch konnten wir die Fruchtbarkeit unseres Ansatzes im Kulturwirtschaftsbericht Niedersachsen  belegen. Gemeinsam mit dem Niedersächsischen Institut für Wirtschaftsforschung zeigen wir, dass auch in einem Flächenland Kulturwirtschaft eine wirtschaftliche Rolle hat. ICG Culturplan vertiefte die Untersuchung der Wertschöpfungskette am Beispiel der Musikwirtschaft Niedersachsens.

Der Kulturwirtschaftsbericht für die Stadt Düsseldorf verfolgt die Wertschöpfung in zwei weiteren kulturwirtschaftlichen Branchen, für den Kunstmarkt und für die Werbewirtschaft. Die Analyse der Wertschöpfung ergibt ein detailliertes Bild der Funktionsmechanismen beider Branchen. Auf der Basis dieser Kenntnis werden Empfehlungen formuliert, die kommunalpolitische Handlungsmöglichkeiten genauer beschreiben als Postulate, die lediglich auf der Kulturwirtschaftsstatistik aufsetzen.

In weiteren Fachveröffentlichungen haben wir andere Aspekte der Kulturwirtschaft beleuchtet.

Ihr Ansprechpartner:
Dieter Haselbach
Lutz Hempel