Fond Soziales Wien

In Anlehnung an die strategischen Ziele des Fonds Soziales Wien (FSW), in deren Mittelpunkt auch Wirkungsorientierung steht, wurde als Projektziel formuliert, die über 100 MitarbeiterInnen des Case-Managements durch eine maßgeschneiderte Intervention auf wirkungsorientierte Steuerung vorzubereiten.

Es galt, zunächst die Informations- und Beteiligungsbedürfnisse der Case-ManagerInnen zu präzisieren. Dann folgte die Konzeption des zweitägigen Workshops in den Varianten „Führungskräfte-Workshop“ und „MitarbeiterInnen-Workshop“ sowie dessen Durchführung in Kleingruppen mit folgenden Schwerpunkten:

  • Informationsvermittlung – Basiswissen Wirkungsorientierung
  • Sensibilisierung –Wirkungsorientierung als Lernprozess
  • Praxisrelevanz – Anknüpfungspunkte für das Case Management

Dadurch ist es gelungen, ein breites Verständnis für Wirkungsorientierung zu schaffen und das Fundament für den avisierten Veränderungsprozess zu legen.

Folgende Arbeitsschritte wurden durchgeführt:

  • Analyse der Informations- und Beteiligungsbedürfnisse der MitarbeiterInnen im Case-Management.
  • Ableitung kritischer Erfolgsfaktoren für den Workshop, Konzeption desselben und Durchführung in Kleingruppen.
  • Unterstützung der Auftraggeber in der Evaluation der Zwischenergebnisse der Workshops
  • Beratung bei der Ableitung von Schlussfolgerungen für die weiteren Schritte in der Einführung von Wirkungsorientierung im Unternehmen

Ihr Ansprechpartner:
Maria Laura Bono