Fachcoaching der Institutsleitung

Ausgangssituation und Ziel

  • Das Institut für Erziehungs- und Bildungswissenschaften der Karl-Franzens-Universität Graz ist mit den Ansprüchen vielseitiger Stakeholder konfrontiert, die in Summe von der Institutsleitung besondere Führungskompetenzen erfordern: Genannt sei zum Beispiel die Herausforderung, an die 100 MitarbeiterInnen zu leiten bzw. die Komplexität, rund 3000 StudentInnen auszubilden.
  • Die Institutsleitung hat Univ.-Prof. Dr. Arno Heimgartner inne. Diese setzt nicht nur wissenschaftliche, sondern auch aus der Management- und Führungskompetenzen voraus.
  • Um das Institut als Organisation optimal zu leiten wurde Dr. Maria Laura Bono eingeladen, ein gezieltes Fachcoaching anzubieten.

Tätigkeit und Ergebnisse

  • Persönliche Standortklärung und Priorisierung von Aktivitäten: Vertiefende Stakeholder-Analyse, Ziele und Nichtziele auf organisationaler sowie auf individueller Ebene, praxisnahe Strategien des Zeitmanagements.
  • Anwenden von Managements-Tools: Anpassung von Standard-Lösungen an die eigenen Bedürfnisse.
  • Input und Reflexion über Management-Modelle und Übertragung der Erkenntnisse auf den beruflichen Alltag: Strategische versus operative Planung, die Rolle der Unternehmenskultur, Grundsätze des Veränderungsmanagements.

 

    Ihr Ansprechpartner:

    Maria Laura Bono