Land Niedersachsen

Kultur- und Kreativwirtschaft

Das Land Niedersachsen sieht in der Kulturwirtschaft ein Gestaltungsfeld von Wirtschaftsförderung und Kulturpolitik, in dem postindustrielles Wachstum generiert werden kann.

Durch die Erstellung eines Kultur- und Kreativwirtschaftsberichtes wurde das Land Niedersachsen in die Lage versetzt, seine Politik zur Entwicklung des „Musiklandes Niedersachsen“ zielgenauer zu formulieren. ICG – culturplan untersuchte mit einem innovativen Forschungsansatz die Wertschöpfungskette in der Musikwirtschaft:

  • Erarbeitung eines Wertschöpfungsmodells
  • Überprüfung des Modells in Gesprächen mit Akteuren der Musikwirtschaft
  • Empirisch gesättigte Darstellung der Wertschöpfungsbeziehungen auf allen Stufen der Musikwirtschaft
  • Darstellung typischer Karriereverläufe in der Musikwirtschaft
  • Herausarbeiten von Problemfeldern und Angriffspunkten für wirtschafts- und kulturpolitisches Handeln
  • Aufbereitung der Ergebnisse für die fachliche und politische Kommunikation
  • Feinsteuerung des Prozesses mit dem empirischen Arbeitsteam des NIW auf der einen und den beiden beteiligten Landesministerien auf der anderen Seite

Ihre Ansprechpartnerin
Laura Blagec