NRW-Stiftung Natur.Heimat.Kultur

Profilierung, Businessplan und Strategieentwicklung zur Neuausrichtung von Schloss Drachenburg

 

Das Baudenkmal und beliebte Ausflugsziel Schloss Drachenburg unterhalb des berühmten Drachenfels bei Königswinter wurde von der NRW-Stiftung Natur.Heimat.Kultur umfassend restauriert und 2010 feierlich wiedereröffnet.

Zwei Jahre vor der Wiedereröffnung wurde ein Entwicklungsprozess zur nachhaltigen Profilierung von Schloss Drachenburg als Ausflugs-, Museums- und Veranstaltungsort begonnen.

ICG Culturplan

  • entwickelte zusammen mit der Projektgruppe ein Veranstaltungsprofil (kulturelle Veranstaltungen, private und Firmenvermietungen), das sowohl dem gesetzten Profilierungsziel gerecht wird als auch einen möglichst hohen Beitrag zur Deckung der fixen Kosten des Betriebs leistet;
  • erarbeitete einen Businessplan für den neuausgerichteten Gesamtbetrieb;
  • überprüfte im Eröffnungsjahr Konzept und Businessplan und entwickelte gemeinsam mit der Geschäftsführung weiterführende Strategien zur Einhaltung der gesetzten Wirkungs- und Wirtschaftlichkeitsziele.

Ihr Ansprechpartner:
Lutz Hempel