Stadt Herford

Organisationsanalyse, Budgetplanung und Controlling – MARTa gGmbH

Die neue Kunsthalle in Herford, das MARTa hatte Probleme im Organisationsaufbau, beim Budget und mit ihrem öffentlichen Mandat. Das Haus erfüllte nicht die Erwartung als kultureller Leuchtturm für die Stadt Herford.

Ziel des Projektes war es, durch eine Organisationsanalyse Klarheit über die Ursache der Probleme herzustellen und die politischen und organisatorischen Entscheidungen vorzubereiten, um das Haus mit einem klaren Mandat und Organisationsplan zum Erfolg zu führen. Weiters sollte ein wirkungsvolles Controlling vorbereitet werden, eine neue Geschäftsführung rekrutiert werden sowie die politische Kommunikation koordiniert werden.

ICG – culturplan unterstützte durch

  • Analyse der wirtschaftlichen Parameter und Entwurf eines Soll-Budgets
  • Analyse der Aufbau- und Ablauforganisation und Design einer Soll-Organisation
  • Analyse des kommunalen und kulturpolitischen Umfelds
  • Prüfung von Benchmarks
  • Konzeption eines Controlling-Systems
  • Kommunikation der Ergebnisse in einem schwierigen politischen Umfeld
  • Beratung des Trägers zur Einstellung einer Geschäftsführung sowie einer neuen künstlerischen Leitung

Auf Basis der Beratungsergebnisse beschloss die kommunale Politik fast einstimmig ein klares Mandat und ein ausreichendes Budget für MARTa. Aufbau und Abläufe wurden professionalisiert. Mittlerweile ist MARTa medial positiv verankert.

Ihre Ansprechpartnerin
Dieter Haselbach