Change-Ansatz







Integrativ
Co-Creative
Involvierend
Ergebnisorientiert

Beratungsverständnis

1000ende BeraterInnen bieten ihre Hilfe beim Change-Management – wir tun das auch, auf unsere ganz besondere Weise.

Dazu haben wir in den letzten 25 Jahren unseren Ansatz der integrierten Change-Beratung entwickelt. Dieser basiert auf dem Prinzip CoCreation. Für uns bedeutet CoCreation-Beratung, dass Management und BeraterInnen eine Phase der Unternehmensentwicklung partnerschaftlich betreiben. Es geht darum, herauszuarbeiten, was die Organisation derzeit braucht und was die besten Wege dorthin sind. Dabei schaffen wir gemeinsam Erfolge und durchleben gemeinsam Krisen – und das alles im Sinne der nachhaltigen Entwicklung des Unternehmens. Für eine effektive Change-Beratung bieten wir unterschiedliche Beratungsqualitäten: Erstens wird ein Management-Know-how über den State of the Art von Organisationsdesign, Strategie, Steuerung, Human Resources, Produktion oder Innovation gebraucht. Zweitens geht es um fundiertes Wissen und Erfahrung, wie Change gelingen kann, und um den Einsatz von professioneller Methodik dazu. Und drittens sind profunde Qualitäten der Prozessberatung notwendig. Dies erfordert BeraterInnen mit psychosozialen Kompetenzen, das heißt Persönlichkeiten, die soziale Systeme und ihre Dynamiken verstehen und wirksam in gruppendynamischen Prozessen intervenieren können. Es braucht die Qualitäten eines Coachs und Begleiters sowie die eines professionellen Prozess-Moderators für Workshops und Großgruppenveranstaltungen.

Was ICG-BeraterInnen ausmacht

  • Sie agieren auf Augenhöhe und bieten eine klare eigene Meinung.
  • Sie arbeiten partnerschaftlich und schaffen gemeinsame Lösungen.
  • Sie engagieren sich persönlich voll für die Aufgabenstellung.
  • Sie gestalten Dialogprozesse, so dass aus Betroffenen Beteiligte werden.
  • Sie sind starke Persönlichkeiten ohne Starallüren.